Praxisabläufe ohne Akten

Was die Praxis am Laufen hält
u5zzug
Beiträge: 7
Registriert: 05.05.2021, 23:44

Praxisabläufe ohne Akten

Beitrag von u5zzug »

Hallo,

habt ihr Tipps, wie man die Abläufe gestaltet, wenn man ohne Akten arbeitet?
Wie stellt man sicher, das der Arzt (es gibt mehrere) alle Laborbefunde seiner Patienten sieht, nichts vergessen wird usw?

JJ_H
Beiträge: 24
Registriert: 28.04.2020, 15:12

Re: Praxisabläufe ohne Akten

Beitrag von JJ_H »

Den Traum, ganz ohne Akten zu arbeiten, konnte ich bisher noch nicht erfüllen. Ist bei uns leider momentan noch nicht praktikabel.

Unser Archivierungssystem (STARC EasyStore) bietet aber die Möglichkeit, gescannte oder sonstwie digital eingegangene Akten in Arzt-Postfächer zu legen. Der Arzt kann dann diese Dokumente digital lesen. So lässt sich sicherstellen, dass neue Dokumente auch tatsächlich verarbeitet werden.
Ich vermute mal, dass Moviestar eine ähnliche Funktion parat hat.

Mit KIM etc. könnte die Sache etwas Schwung bekommen. Sicherlich kann man dann die KIM-Nachrichten auch direkt innerhalb dieser Archivierungssoftware empfangen. Ist ja letzlich auch nix anderes als E-Mail.
Dummerweise kommt (bei uns) immernoch sehr viel per Post. Wenn das also schnell vom Arzt gesehen werden soll, muss man scannen wie ein Weltmeister, damit das zeitnah alles klappt. Nicht so einfach...

u5zzug
Beiträge: 7
Registriert: 05.05.2021, 23:44

Re: Praxisabläufe ohne Akten

Beitrag von u5zzug »

Naja, nicht ganz ohne, die stehen im Schrank und Befunde werden gescannt und einsortiert.
Aber wir reichen die Akten nicht mehr durch die Praxis, wenn der Pat. da ist. Sie stehen nicht mehr im Labor rum, wenn Befunde ausstehen.
Was es erschwert, zu kontrollieren, ob alle Werte eingegangen sind oder was vergessen wurde o.ä.

Ich weiß nicht genau, welche digitalen Abläufe dafür vorgesehenen sind. Beim Laborbefunde abholen kann man zwar alle Werte anzeigen lassen, die betr. Pat. von da aus aber nicht öffnen...
Und die Markierung Teil-/End-/Nachtragsbefund klappt auch nicht. Deshalb werden die Labornummern auch erst gelöscht, wenn eine neue Rolle anfängt.

Wie wäre das Vorgehen bei digitalen Laborzetteln?

Das mit der digitalen Vorlage gibt es auch bei Moviestar, aber das kostet extra...
Bei uns werden die Briefe erst angeguckt und dann gescannt.

Antworten