Ablauf der Abrechnung mit Medistar - Flussdiagramm?

Tipps, Tricks und Fragen zur Abrechnung
GrothC
Beiträge: 1
Registriert: 26.02.2022, 05:13

Ablauf der Abrechnung mit Medistar - Flussdiagramm?

Beitrag von GrothC »

Hallo,
ich bin neu niedergelassen und jetzt bricht mit in Rente gehenden Mitarbeitern gerade viel Wissen in der Praxis weg... ein ziemlicher M***.
Hat jemand eine Schritt für Schritt Anleitung für die technischen Abläufe in Medistar für die Abrechnung zum teilen?
Für ein Seminar melde ich mich an, die sind aber alle erst nach der Quartalsabrechnung.
Danke und Grüße,
CG

JJ_H
Beiträge: 27
Registriert: 28.04.2020, 15:12

Re: Ablauf der Abrechnung mit Medistar - Flussdiagramm?

Beitrag von JJ_H »

Erstmal mein Beileid, es ist immer unschön, wenn man kompetente Mitarbeiter verliert und gerade in diesen Zeiten ist es sehr schwer, neues Personal zu gewinnen.

Der Abrechnungsvorgang in Medistar ist eigentlich sehr einfach.
  • ADT aufrufen und unter (1) die Konstanten anpassen. Üblicherweise ist hier nichts bzw. nur das Quartal anzupassen. Ich empfehle hier unbedingt den Haken zu setzen bei "Fehler und Warnungen gruppieren" (siehe unten)
  • Die Punkte 2-4 durchlaufen lassen. Entstehen hier Fehler, die vorher korrigiert werden müssen, dann kann man nicht weitermachen und die folgenden Punkte bleiben ausgegraut.
  • (5) ist von der jeweiligen KV abhängig, besteht aber im Regelfall daraus, dass man die Abrechnungsdatei, die sich im Ordner \\MEDISTAR\PARA\KVDT-Dateien befindet auf dem Onlineportal im Safenet hochlädt.
  • Der Rest ist nur zum Ausdrucken für die Unterlagen
Mehr ist es eigentlich nicht. Das Aufwändige ist die Fehlerkorrektur vorab. Daher schon regelmäßig innerhalb des Quartals den Punkt (3) durchgehen und die angezeigten Fehler korrigieren. Wichtig hierbei:
Fehler, die mit ? markiert sind, müssen nicht unbedingt korrigiert werden. Dies sind nur Hinweise und keine korrekturpflichtigen Fehler. Wenn man unter (1) Fehler und Warnungen gruppiert hat, dann sind diese ?-Hinweise alle am Ende der Liste und dürfen ignoriert werden.

Antworten