doppelte Laborziffer

Sonstiges zu Software und Betriebssystem im Praxisbereich
Camilla Behn
Beiträge: 2
Registriert: 06.02.2021, 16:00

doppelte Laborziffer

Beitrag von Camilla Behn »

Guten Tag, wir haben sehr häufig die Ziffer 3571 (Immunglobulin IgA,IgG,IgM) Diese steht nach der LDFÜ immer so in den MD: 3571,3571,3571 Das führt bei Medistar immer zur Fehlermeldung, wegen Doppelung. Bei unserem früheren Software-Programm war das kein Problem. Nun müssen wir jedes Mal 2x 3571 löschen und stattdessen händisch eingeben: 3571 x 2 Gibt es dafür eine bessere Lösung?

Carlo
Beiträge: 11
Registriert: 21.04.2020, 21:36

Re: doppelte Laborziffer

Beitrag von Carlo »

Hallo, hier würde ich beim Labor ansetzen, da Medistar nur eine stumpfe Datenübernahme macht. Vielleicht kann das Labor ja die Datei so vorbereiten, dass diese Doppelung gruppiert wird?
Keine Ahnung, ob man diesen "Fehler" von Medistarseite beheben kann (oder will). Würde da durchaus mal den Medistar-Support fragen, aber zuerst das Labor. Je nach Laborgröße haben die sicher noch mehr Medistar-Partnerpraxen.

Anderer Weg wäre, die Leistungsziffern nicht mit übertragen zu lassen, aber dann müsste die Rechnungserstellung natürlich einen anderen Weg gehen, also auch nicht wirklich sinnvoll.

mjk_
Beiträge: 7
Registriert: 15.03.2021, 21:36

Re: doppelte Laborziffer

Beitrag von mjk_ »

Wir haben den Fehler auch regelmäßig seit Jahren. Habe schon diverse Lösungsansätze ohne Erfolg versucht. Am elegantesten würde ich es finden, im GOÄ Regelwerk die Ziffer 3571 mehrfach pro Tag zu erlauben, aber das habe ich nicht geschafft. Wir lassen den Fehler konsequent stehen. Privatliquidation funktioniert problemlos, ich hatte in den letzten 15 Jahre keine einzige Rückfrage von einer privaten Krankenversicherung oder einem Patie Noten diesbezüglich. Scheint also niemanden wirklich zu stören, nur im Fehlerprotokoll der Prüfung der Privatabrechnung nervt es.

Antworten